Spendenübergabe in Coranazeiten

Die Spendenübergabe des Seniorenförderverein Alzenau zur Weihnachtszeit an die Senioren-Tagesstätte Alzenau erfolgte in diesem Jahr unter anderen Bedingungen.

In den vergangenen Jahren gab es zur Weihnachtszeit eine besinnliche Feier für die Gäste der Senioren-Tagesstätte. Ehrenamtliche und Personen aus Alzenau und Umgebung, die sich übers Jahr für die Belange der Senioren/innen in der Einrichtung eingesetzt hatten, wurden dazu eingeladen.

In diesem Jahr war alles anders! Im April wurde die Senioren-Tagesstätte für einige Wochen geschlossen. Die Wiedereröffnung Ende Mai erfolgte, unter Einhaltung eines ausgearbeiteten Hygienekonzepts, mit einer Gästezahl von nur 7 Personen, anstatt wie regulär, mit 18 Gästen. Eine große Umstellung für die Senioren/innen und das Pflege- und Betreuungspersonal. Plötzlich mussten alle Mund- und Nasenbedeckungen tragen. Die nonverbale Kommunikation war dadurch erheblich eingeschränkt. Gerade in der Betreuung kommt es bei Gesprächen auf Mimik und Gestik an. Im Laufe der Zeit gewöhnten sich alle an die neuen Hygienemaßnahmen und so verbrachten die Senioren/innen eine schöne Adventszeit im kleinen Kreis in der Tagesstätte.

Doch was ist Weihnachten ohne Geschenke?

Der Seniorenförderverein Alzenau, vertreten durch Laura Schön, bedachte auch in diesem besonderen Jahr die Tagesstätte mit einer großzügigen Spende, für die Anschaffung von Materialien zur Betreuung der Gäste. Ein herzliches „Dank schön“ dafür!

So hoffen wir, im Laufe des neuen Jahres wieder all unsere Gäste in der Senioren-Tagesstätte Alzenau willkommen heißen zu dürfen.


Für die Senioren Tagesstätte Alzenau

Karin Meyer


Bild von links nach rechts

Laura Schön (1. Vorsitzende SFV) Karin Meyer (stellvertretende Leitung Senioren-Tagesstätte Alzenau)

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge